Quantenphysik oder die Physik der Möglichkeiten

 

Stelle dir vor, ALLES ist mit ALLEM verbunden und ALLES ist möglich. Das im Rahmen der Quantenphysik jede Möglichkeit existiert und du dich für jede entscheiden kannst. Sie existieren sozusagen nebeneinander wellenförmig und erst beim HINSCHAUEN triffst du die Wahl und die Welle zerfällt in einen Partikel von Erfahrungen.

Die Wahl, die ich treffe ist meist gefüllt mit meinen Konditionierungen, die ich im Laufe meines Lebens erfahren habe. Sie spiegeln, die Meinung über mich wider, die mir antrainiert wurde.

Wenn aber alles möglich ist, kann ich mir auch diese antrainierten Glaubenssätze und Wertvorstellungen abtrainieren und dann andere Entscheidungen treffen, die mein Leben absolut verändern könnten.

Wenn ich sozusagen als Beobachter und nicht als ICH mein Leben lebe, bin ich nicht mehr abhängig von den emotionalen Empfindungen, die auch wiederum durch meine gemachten Erfahrungen vorhanden und nicht immer mit der Realität im Einklang stehen. Das bedeutet, dass ich auf Situationen, übermäßig stark – der Situation nicht angepasst reagieren könnte. Das trifft häufig dann zu, wenn äußeres Geschehen, meine innere Geschichte widerspiegeln. Also sozusagen, meine Vergangenheit durch einen Auslöser ins Bewusstsein gerufen wird. Ich nenne das auch meine Wunderpunkte bzw. die wunden Punkte.
Hierzu vielleicht mal ein Beispiel, damit du dir vorstellen kannst, was ich genau meine. Nehmen wir eine Situtaion, die du sicherlich kennst. Jemand, der dir vielleicht Nahe ist, sagt, er habe keine Zeit oder möchte einfach allein sein. Wenn du einen Kern in dir trägst, der da "Abweisung" heißt, könnte es sein, dass dich das persönlich trifft und du das Gefühl bekommst, er oder sie will nur mit DIR nichts unternehmen. Das ist deine Weltsicht in dem Moment, dein persönliches Bewusstsein. WEnn du aber gelernt hast, bevor es sozusagen auf dich trifft, "halt" zu sagen, es dir anzuschauen, vielleicht zu hinterfragen, dann bleibt dieses Gefühl von vielleicht Trauer, Wertlosigkeit draußen. Du entscheidest, wie es an dich herantritt. Und wie du ja weißt, dass alles möglich ist, ist auch eine Gelassenheit in solchen Moment möglich. Indem du vielleicht dann sagt, ja prima, dann kann ich für mich mal was tun :-)). Und dich freust, die freie Zeit mit dir oder mit anderen zu genießen. Das macht ein völlig anderes Gefühl und eine völlig andere Sichtweise :-).

Zurück zum Beobachter.
Unabhängig von der Vergangenheit zu sein, frei Entscheidungen treffen zu können immer im Hinblick darauf, dass ich ein ganz besonderes einzigartiges Mysterium bin.

Wenn somit meine Realität geistige Möglichkeit meines Bewusstseins ist, dann stellt sich die Frage, wie kann ich sie ändern, wie kann ich Einfluss nehmen, wie kann ich Schöpfer meiner Realität werden???

Hier eine interessante Möglichkeit.....
 
Der menschliche Körper besteht aus 90% Wasser. Wasser ist das empfänglichste Element auf Erden. In den Experimenten von Dr. Masaru Emoto, Leiter des Hado-Institutes in Tokio und seiner Forschergruppe, stellte man fest, dass Wasser sich aufgrund von positiven Absichten und Gedanken (Gebete, Musik, Worte) positiv veränderte, genau das gleiche geschah mit negativen Gedanken und Absichten. Die Worte Liebe und Danke ließen wundervolle Kristalle entstehen, während die Wörter Hass, hässlich eher auch solche Gebilde entstehen ließ. Die Experimente wurden mit dem gleichen gefrorenem Wasser gemacht, was unter einen Mikroskop dann bevor es schmolz fotografiert wurde. Die Kristalle waren so nur für kurze Momente zu sehen, bis sie zu Wasser wurden.

Wenn somit die Absicht meiner Gedanken das Wasser verändern, was könnte die Absicht wohl in dem menschlichen Körper auslösen.
Was wäre alles möglich, wenn ich durch meine Absicht, durch meine Gedanken alle Zellen beeinflussen kann. Die Zellen, als kleinste Teilchen im Körper, jede mit einem Bewusstsein beseelt. Wenn diese Ebene, auch Teil meines Bewusstseins ist und es sich dadurch als Ganzheit verändern ließe. Welche Macht haben dann sozusagen meine Gedanken, meine Absichten????
Ich bin somit Schöpfer meines Lebens, meiner Realität, meiner Welt….
 

Heike Semrok